Kann man Handwerk digitalisieren?

Schreiner als Plattform Modell
Kann man Handwerk digitalisieren – hier Schreiner
Bewerte mich

von | 19. Nov 2018 | Startup | 0 Kommentare

Zusammenfassung:

Eine sehr interessante Frage, die mich seit langem beschäftigt, ob man auch handwerkliche Berufe digitalisieren kann. Vor nicht allzu langer Zeit hätte ich gesagt, keine Chance, wie soll das denn gehen. Aber spätestens seit flyeralarm oder die Druckerei wurde ich eines besseren belehrt. Nun kommt mit formbar ein neues Startup auf den Plan welches sich vorgenommen hat Schreiner Leistungen als Plattform Modell zu erschließen.

Probleme des Online Möbelmarktes

rund 20% der Kosten entstehen alleine durch die Logistik beim Möbelversand. Dazu kommt noch eine ca. 9% Schadensquote. Diese beiden Faktoren haben die beiden Gründer von formbar Nikolas Feth und Alessandro Quaranta veranlasst hier einen neuen Weg zu gehen. 

Sie haben eine Online Plattform gebaut mit der man sehr einfach Möbel selber designen kann oder auf vorgefertigte Möbel zurückgreifen kann. Die Möbel werden nicht geschraubt oder geklebt sondern nur gesteckt und sind damit sehr leicht aufbaubar. Möbelkonfiguratoren gibt es schon lange und sind auch nichts besonderes mehr.

 

form.bar – Designer-Möbel ganz einfach selbst gestalten!

Individuelle Design-Möbel nach Maß selbst gestalten ➤ 3D-Konfigurator ➊ Regal, Sideboard, TV-Möbel uvm. wählen ➋ Maße, Farbe, Form anpassen ➌ online kaufen

Nachhaltigkeit, Lokalität und Losgröße 1

Die Idee von Formbar ist eigentlich recht einfach. Das online gestaltete Möbelstück ergibt einen Datensatz, der von einer CNC Fräsmaschine verarbeitet und in Holz gefräst werden kann. Solche Fräsmaschinen sind teuer, stehen bei Schreiner und sind in der Regel nicht voll ausgelastet.

Warum nicht also die Daten an den Schreiner in der Nähe des Kunden senden, der das Möbel dann vor Ort fertig. Der Kunde kann es dann entweder direkt abholen oder sich vom Schreiner liefern lassen.

Möbel sind form.bar - Online designt, regional gefertigt.

Konfiguriere online Dein ganz persönliches, individuelles Designer-Möbel nach Maß.

Geschäftsmodell Plattform

Durch die Entkoppelung von Gestaltung und Produktion ist es möglich das Möbel überall dort fertigen zulassen, wo eine CNC Fräse verfügbar ist. Da der Plattform Betreiber selber nicht im Besitzt der Produktion ist, kann er die Aufträge für die Produktion ohne viel Aufwand quasi weltweit vergeben und sein Geschäftsmodell damit recht einfach skalieren.  

Alessandro Quaranta – Co-Founder & CEO – form.bar by okinlab | LinkedIn

View Alessandro Quaranta’s profile on LinkedIn, the world’s largest professional community. Alessandro has 2 jobs listed on their profile. See the complete profile on LinkedIn and discover Alessandro’s connections and jobs at similar companies.

Ähnliche Artikel

Begleite mich auf meiner Reise

Wer Lust hat mich auf meiner täglichen Reise durch die neue Welt mit Digitalisierung, Kulturwandel, New Work, Ambidextrie,  Führungsarbeit zu begleiten, einfach unten eintragen.

Du bhast dich erfolgreich eingetragen. Lass uns gemeinsam reisen!

Pin It on Pinterest

Share This